Zum Inhalt springen

Wer sind wir?

Der Vinzenzverein ist einer der ältesten Vereine Eichstätts. Am 19. Juni 1857 vom späteren Bischof Freiherr von Leonrod gegründet, ist er mit derzeit ca. 700 Mitgliedern auch einer der großen Vereine der Stadt. Deren Sozialgeschichte ist seit dem 19. Jahrhundert eng mit dem „Vinzenzverein für soziale Dienste der Stadtpfarreien Eichstätt e.V.“, wie er heute heißt, verbunden. Damals war in den Satzungen verankert, dass der Hausbesuch von Armen und von armen Familien sowie die Unterstützung kinderreicher Familien ein Hauptbetätigungsfeld sein soll.

1885 begann mit der Anstellung der ersten Niederbronner Schwester die ambulante Hauskrankenpflege  in Eichstätt. Die Sorge um die Kranken, Alten und hilfsbedürftigen Menschen gehört zu den Grunddiensten christlicher Gemeinden. Diesem Anliegen fühlt sich der Vinzenzverein von Anfang an eng verbunden. Er wird von den drei katholischen Pfarreien und der evangelischen Pfarrei Eichstätts getragen.

Veranstaltungen

Donnerstag, 24. Oktober
14.00 Uhr
Donnerstag, 31. Oktober
14.00 Uhr
Vortrag "Blumen und Blüten in Natur und Garten"
Ort: Seniorenbegegnungsstätte im Caritas-Pirckheimer-Haus, Schlaggasse 8
Donnerstag, 07. November
14.00 Uhr
Spielenachmittag
Ort: Seniorenbegegnungsstätte im Caritas-Pirckheimer-Haus, Schlaggasse 8
Donnerstag, 14. November
14.00 Uhr
Vortrag "Senioren als Opfer"
Ort: Seniorenbegegnungsstätte im Caritas-Pirckheimer-Haus, Schlaggasse 8