Zum Inhalt springen

Was tun wir?

In unseren Diensten geht es um drei Akzente: ambulante Krankenpflege, offene Seniorenarbeit und Besuchsdienste in Krankenhaus oder Altenheim mit der ökumenischen Nachbarschaftshilfe.

  • In der ambulanten Krankenpflege unterstützt der Vinzenzverein als größter der 24 Trägervereine unsere Caritas-Sozialstation Eichstätt. Dadurch können Dienste finanziert werden, die nicht durch Pflege- und Krankenversicherung abgedeckt sind, wie z.B. längeres Bleiben und Beistehen der Angehörigen im Fall des Todes, Bereitstellung von Pflegedienstmitteln oder hauswirtschaftliche Dienste für Familien in Not.

  • Die offene Seniorenarbeit gewinnt immer mehr an Bedeutung und Zuspruch. In der Seniorenbegegnungsstätte Caritas-Pirckheimer-Haus, Schlaggasse 6/8, die der Vinzenzverein unterhält, bieten wir Beratung, Bildung durch Vorträge, Begegnung und Feiern für die ältere Generation an und haben dafür mit Frau Agnes Gabel (Tel. 99505 oder 4693, priv.) eine eigene haupt-amtliche Kraft, die von einem Team Ehrenamtlicher unterstützt wird.

  • Außerdem ist dem Vinzenzverein die ökumenische Nachbarschaftshilfe mit Besuchsdiensten im Krankenhaus oder Altenheim angeschlossen. Hier sorgt Frau Renate Schatz (Tel. 5695) mit ihrem Team dafür, dass kurzfristig in Not geholfen werden kann und dass Alte, Kranke und Einsame, die einfach auf einen Menschen warten, Ansprache und Hilfe finden und erfahren dürfen, dass jemand für sie da ist.

Veranstaltungen

Donnerstag, 24. Oktober
14.00 Uhr
Donnerstag, 31. Oktober
14.00 Uhr
Vortrag "Blumen und Blüten in Natur und Garten"
Ort: Seniorenbegegnungsstätte im Caritas-Pirckheimer-Haus, Schlaggasse 8
Donnerstag, 07. November
14.00 Uhr
Spielenachmittag
Ort: Seniorenbegegnungsstätte im Caritas-Pirckheimer-Haus, Schlaggasse 8
Donnerstag, 14. November
14.00 Uhr
Vortrag "Senioren als Opfer"
Ort: Seniorenbegegnungsstätte im Caritas-Pirckheimer-Haus, Schlaggasse 8